Ultraschall Tiefenwirkung der ganz sanften Art

Was bewirkt Ultraschall in der Haut?

 

Bei Ultraschall handelt es sich um Schallwellen, die das menschliche Ohr nicht hören kann. Die Vibrationen oder Schwingungen des Ultraschalls werden,  im kosmetischen Bereich, mittels eines Schallkopfes erzeugt. Die Frequenz eines Schallkopfes liegt bei kosmetischen Anwendungen bei 1 MHz. Das heißt, dass der Schallkopf mit 1 Million Schwingungen pro Sekunde arbeitet.

 

Anzahl der Sitzungen

 

Insgesamt lässt sich das Hautbild mit dieser Behandlungsmethode deutlich verbessern. Wie viele Behandlungen notwendig sind, um das gewünschte Ergebnis zu erhalten, das hängt natürlich von der Ausgangssituation und vom angestrebten Ziel ab.

Grundsätzlich können Verbesserungen des Hautbildes aber schon nach etwa drei oder vier Behandlungen festgestellt werden

 

Ultraschall ist der perfekte Wegbereiter zur Tiefenpenetration hochwertiger Wirkstoffe.

 

Lassen Sie sich kostenlos beraten und einen Behandlungsplan erstellen.